Unsere Facebook Fanseite
Unser YouTube-Kanal
 

 

Die Kinder haben monatelang geprobt, Kostüme zusammengesucht und Texte gelernt. 

Die Theater AG trat beim Jungen Theater Festival am 2. Juni 2015 um 12 Uhr im Haus der Jugend Barmen auf.

Wir haben am 20. September 2014 wieder am Volkslauf teilgenommen. Dieses Jahr mussten wir unseren Pokal vom letzten Jahr verteidigen. Wir hatten das CDG nach 16 Jahren beim Schulwettbewerb mit der höchsten prozentualen Teilnahme abgelöst. 

Unser Schlachtruf war: "FSBL - grün und schnell"

Und es hat wieder geklappt: Wir haben den Wanderpokal halten können!

 

Volkslauf 2014, Artikel der WZ

Quelle: WZ vom 13.12.2014

Hier sind ein paar Eindrücke vom diesjährigen Volkslauf. Er hat uns wieder viel Spaß gemacht. Da nicht alle Läufer zur selben Zeit anwesend waren, haben wir verschiedenste Gruppenaufnahmen. Erst sind die Kinder 1850 m gelaufen und später die Erwachsenen 5 km. Einige Kinder sind dann auch noch bei den Erwachsenen mitgelaufen.

Auch dieses Jahr hat unsere Schule wieder mit einer Mannschaft am Schwimmwettbewerb der Wuppertaler Grundschulen teilgenommen. Trotz drei fehlender Kinder aus Krankheitsgründen konnten wir uns um einen Platz verbessern.

Gut gemacht! Vielen Dank an das Team!

Der SpakassenCup ist ein Fußballturnier der Wuppertaler Grundschulen. Auch dieses Jahr waren wir wieder mit einem Team und viel Spaß vertreten:

Naturerlebnis Tiere bei der freien Grundschule in WuppertalÖkologisches Lernen und Naturerlebnisse sind ein Schwerpunkt in unserem Schulkonzept.

Daher helfen wir bei der Amphibienschutzaktion in Laaken. Die Kinder lernen in der Schule zunächst etwas über die Tiere, die dort anzutreffen sind, und helfen dann ganz konkret am Abend, diese sicher über die Straße zu bringen.

Dabei wird auch die Wahrnehmung geschult, denn es ist nicht so einfach, die dem Boden optisch angepassten Tiere zu entdecken. Hierbei hilft oft auch Stillwerden und Hinhören, um das Rascheln des Laubes wahrzunehmen, wenn die Tiere den Hang herunterkullern.

Folgende Tierarten können dabei kennengelernt werden:

  • Grasfrösche
  • Erdkröten
  • Feuersalamander
  • Bergmolche

Hier können Sie sich Fotos und einen Artikel der WZ dazu ansehen:
Die Freie Schule hilft bei der Krötenwanderung
Artikel: Mit Krötenrettern unterwegs

Zum Fernsehbericht geht es hier: 
Freie Schule bei der Krötenwanderung in Wuppertal-Laaken

Anmerkung der Organisatorin: Ein großer Junge, der in der Schule die ganze Aktion noch für langweilig hielt, scheint seine Meinung geändert zu sein. Er zeigt seine Begeisterung deutlich auf einem der WZ-Fotos. Andere Kinder wollten lieber Fernsehen sehen, als abends noch rausgehen. Sie wurden zu unseren engagiertesten Helfern.

Die Schüller/Innen der Freien Schule zeigtenen im Lichthof Rathaus Barmen vom 15. - 27. April 2013 die Ausstellung "FSBL - Stadt". Im Zusammenarbeit mit Olaf Faustmann haben sie eine Projektarbeit zum Thema Stadtentwicklung für ein Jahr betrieben.

Das Projekt FSBL-Stadt entstand auf der einen Seite aus der Überlegung jahrgangs- und fächerübergreifenden Unterricht im Fach Kunst und Werkunterricht anzubieten und der Überlegung, Grundkenntnisse im Fach Geografie zu vermitteln.

Aus diesen Überlegungen entwickelte sich am Anfang auch in Gesprächen mit den Kindern die Idee, eine Stadt zu bauen. Mit diesem gemeinschaftlichen Ziel ergab sich eine Fülle von Lernzielen, Arbeitsaufträgen und spielerischen Übungsmöglichkeiten - auch für Deutsch und Mathematik.

Inzwischen wurde das Projekt zum zweiten Mal aufgelegt und die jetzt fertiggestellte Stadt kann ab dem 16.4.13 im Lichthof des Rathauses Barmen besichtigt werden. Aus den Erfahrungen mit der ersten Stadt ergaben sich noch einmal viele neue Aspekte.

Unter dem Aspekt Stadtentwicklung besuchten die Kinder das Historische Zentrum und schauten sich alte Karten und Modelle von Wuppertal an. Jede Arbeitsgruppe kam regelmäßig zu einer Stadtbaukommission zusammen und jedes Kind führte ein Entwurfs- und Bautagebuch.

Der Lehrer vereinte in sich die Funktionen Bauamt, Ratgeber, Helfer und Moderator.

Um 18:30 Uhr trafen die ersten Schüler ein. Es gab zum Abendessen leckere Pizza, die Esther für uns gemacht hat und ein Süßigkeitenbüffet.

Abends um 21:00 Uhr haben die Lehrer vorgelesen:

  • Das Geheimnis der Gigler
  • Pünktchen und Anton
  • Paule ist ein Glücksgriff
  • Lippels Traum

und

  • Der kleine Werwolf


Ich habe den Kindern "Harry Potter und der Feuerkelch" vorgelesen.

Olaf hat dann um 23:50 Uhr zum Einschlafen Herakles vorgelesen. Dann kam eine kurze Nacht, in der einige fast gar nicht geschlafen haben.


Am Morgen haben wir Olaf mit Knallerbsen geweckt.

Das gemeinsame Frühstück am Morgen mit den Eltern war lecker, und wir waren noch sehr müde. Aber es hat viel Spaß gemacht.

Edgar (10 Jahre)

DM Ideen Initiative Zukunft

dm-iiz-logoDie Ideen Initiative Zukunft ist ein gemeinsames Projekt der UNESCO und der Drogeriemarktkette dm und unterstützt deutschlandweit Projekte, die sich dem Thema Nachhaltigkeit widmen.

Im Jahr 2010 haben wir uns als Schule beworben und kamen mit unserer Präsentation in einer Wuppertaler dm-Filiale zusammen mit zwei weiteren örtlichen Projekten in die Endrunde. Schließlich haben wir die Kundenabstimmung für uns entscheiden können und damit ein Preisgeld von 1000 Euro gewonnen.

Bei einer weiteren Aktion von dm, bei der deutschlandweit über 1 Millionen Euro an nachhaltige Projekte gingen, haben wir nochmals 1000 Euro "kassiert", die auf unserem Schulgelände für weitere Bewegungsmöglichkeiten.

Zum Seitenanfang